Logo root, Restaurant Schiff das Speiselokal Esslingen -gastronomischer Betrieb-

Restaurant zum Schiff

Mediterran essen & trinken

Restaurant zum Schiff
Herr JorgosVrachnos
Olgastr. 50
73728 Esslingen / aN
Deutschland
Tel.: 0711 / 351 03 08
Fax: 0711 / 351 03 08

geöffnet:

Mo:

Ruhetag

Di - Fr.:

11:30 - 14:30
17:30 - 23:30

Samstag:

ab 17:30

Sonntag:

12:00 - 22:30
Warme Küche
bis 21:30

Die Familie Vrachnos und das Speiselokal zum Schiff

Das beste Zaziki nördlich der Alpen

Zeitungsbericht derEsslinger Zeitung vom 24.04.2010
Esslinger Zeitung vom 24.04.2010

Das Restaurant „Zum Schiff" war über Jahrzehnte einer der kulinarischen Leuchttürme Esslingens. An der Ecke Olga-/Hindenburgstraße in der östlichen Esslinger Innenstadt gelegen, versorgte die Familie Gaiser 26 Jahre lang die bodenständige Kundschaft zuverlässig mit Maultaschen und anderen Klassikern der schwäbischen Küche. Nachdem die Familie Gaiser aus Altersgründen aufgehört hatte, stand das „Schiff" 19 Monate lang leer. Nun ist seit wenigen Wochen ein neuer Wirt gefunden, der in Esslingen ebenfalls kein Unbekannter ist.

Den Neuanfang gewagt

Menia und Jorgos Vrachnos betrieben neun Jahre lang die „Goldene Biene" im Unteren Metzgerbach. Nun wagen sie einen Neuanfang in der Olgastraße. Das Ehepaar Vrachnos orientiert sich mit seiner Speisekarte an dem, was die Gäste auch in der Goldenen Biene schätzten. Mediterrane Küche mit Pasta und Pizza, griechischen Vorspeisen und viel frischem Fisch.
Bei einem Testbesuch aßen wir das beste Zaziki nördlich der Alpen (3,90 Euro), als weitere Vorspeisen einen sehr guten Schafskäse, PepeToni, Oliven und einen gegrillten Oktopus (8,90 Euro). Alles liebevoll serviert mit herrlichem gerösteten Knoblauchbrot. Bei den Hauptspeisen konnten ein gegrillter Wolfsbarsch (16,50 Euro) sowie Calamari mit Spaghetti aglio e oho (11,90 Euro) überzeugen. Der Fisch war saftig, frisch und gut gewürzt und die Calamari hatten nichts von der gummiartigen Konsistenz, die sie bei manchem Italiener ungenießbar machen. Der stets freundliche und gut gelaunte Jorgos kümmert sich persönlich um seine Gäste und er ist mit dem Erfolg seines Lokals nach wenigen Wochen durchaus zufrieden. Viele alte Stammgäste des
„Schiffs" kehren bei ihm ein und sie scheinen sich auch nicht an der ganz anderen Speisekarte zu stören. Jorgos sagt: „Die mediterrane Küche kommt sehr gut an." Ein persönlicher Augenschein ergab, dass
gerade am Sonntagmittag viele ältere Gäste aus dem Stadtteil bei Jorgos einkehren. In der Küche steht Menia; kochen gelernt hat sie vor allem bei ihrer Mutter in Griechenland. Besonders gefreut hat die beiden, dass von den alten Stammtischen des „Schiffs" sich bereits sechs oder sieben wieder regelmäßig im neueröffneten Lokal einfinden. Das „Schiff" gehört im Bewusstsein vieler Esslinger zu diesem Quartier; hier trifft man sich.
Farben passend zu den Gerichten
Die Vrachnos` haben dem „Schiff" übrigens ein behutsames Facelifting verpasst, ohne aber den Charakter der behaglichen schwäbischen Wirtschaft mehr als unbedingt nötig anzutasten. Frische Farben und Bilder vom Mittelmeer sollen einen Bezug zu den angebotenen Gerichten her-'stellen.
Wer nach den durchaus reichlich bemessenen Vor- und Hauptspeisen sich noch zu einem Joghurt mit Honig und Walnüssen durchringen kann, wird ebensowenig enttäuscht, wie der, der sich für das Tiramisu entscheidet. Alles selbstgemacht und lecker. Das „Schiff" wird unter neuer Führung bereits lebhaft angenommen. Es scheint sicher, dass die Familie Vrachnos am neuen Standort Erfolg haben kann.
? Das Restaurant „Zum Schiff" in der Olgastraße 50 (V 07 11/35 10 308) hat täglich von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr und von 17 bis 24 Uhr geöffnet.